23436_55Soziologie ist für mich der Versuch, die Welt der Menschen in ihrer Komplexität zu begreifen. Um zu erkennen, dass es diese Welt ist, die ich gerne begreifen würde, habe ich einige Umwege gebraucht: über Leistungssport, dann die Naturwissenschaft. Im Labor, inmitten biochemischer Apparaturen und Stoffe, war dann irgendwann klar: Viel mehr als über den Inhalt meiner Reagenzgläser denke ich über diejenigen nach, die mit den Reagenzgläsern umgehen – Menschen eben (wenn auch als WissenschaftlerInnen verkleidet). So kam ich dann zur Soziologie, und da komme ich, will ich auch nicht mehr weg. Höchstens für meinen Mann und meine Kinder, und gelegentlich auch für meine Gitarre und ein paar gute Filme (und Popcorn). Ansonsten möchte ich vor allem dem Menschen und seinem seltsam faszinierenden, gelegentlich auch frustrierend vielfältigen und uneindeutigen Treiben auf den Grund gehen. Auf meiner Website schreibe ich über das, was mir bei dieser Auseinandersetzung begegnet, darüber, was mich bewegt – in Forschung, Lehre und überhaupt. Immer dann, wenn ich gerade Zeit und Lust dazu habe. So lassen sich die Dinge leichter klären und einordnen, ein bisschen wie ein digitales Denktagebuch.

Vita

seit 2018Mitglied im Vorstand der DGS-Sektion Politische Soziologie
seit 2018Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziologie der TU Chemnitz
2016-2018Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Politikwissenschaft und Soziologie der Julius-Maximilians-Universität Würzburg
2010-2016Promotion am Institut für Soziologie der LMU München zum Thema „Politische Arbeit in Parlamenten – eine ethnografische Studie zum politischen Feld“ (Erstbetreuung Hans Pongratz, Zweitbetreuung Armin Nassehi; Abschluss mit summa cum laude)
2012-2015Lehrbeauftragte am Institut für Soziologie der LMU München (Lehrstühle Armin Nassehi, Hella von Unger, Josef Brüderl)
2010-2012Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziologie der LMU München (Lehrstuhl Brüderl/Promberger/Pongratz)
2010Abschluss des Studiums als Diplom-Soziologin
2008-2009Studentische Hilfskraft am Deutschen Jugendinstitut in München (Abteilung Kinder und Kinderbetreuung)
2006-2010Studium der Soziologie, Psychologie und Statistik (Diplom) an der LMU München
2006Abschluss des Studiums als Bachelor of Science
2003-2004Studentische Hilfskraft am Max-Planck-Institut für Psychiatrie in München (Arbeitsgruppe Molekulargenetik des Verhaltens)
2002-2006Studium der Biochemie an der TU München
2002Abitur